Am Anfang steht die Idee für ein Bauwerk, am Ende sein Bezug. Dazwischen steht Architektur – oder präziser: die Gesamtheit der Architekturleistung.

Diese wird über den ganzen Planungs- und Bauprozess in mehrere Teilphasen gegliedert, in ein modulares Vorgehen, das sich bewährt hat und für alle Beteiligten Übersicht und Klarheit schafft. Zunächst wird die Machbarkeit eines Vorhabens geprüft und nachgewiesen, das Projekt entwickelt. In einem zweiten Schritt wird ein Projekt konkretisiert und veranschaulicht, ein Bauprojekt entsteht. Nach dem Entscheid, das Bauwerk zu realisieren – und nach Vorliegen der Baubewilligung – beginnt die Ausführungsphase.

Allen Phasen ist ein bestimmter Anteil am Ganzen zugeordnet, auch in finanzieller Hinsicht. Die Einzelheiten beschreibt eingehend die SIA-Norm 102, Leistungen der Architekten. Weil es sich um Architektur-Module handelt, können wir je nach Bedarf auch selektiv für bestimmte Teilaufgaben hinzugezogen werden.

niggarch